On the Road: Coral Bay – Tom Price

Montag, 7. Mai

Exakt wie vor 9 Jahren wollen wir auch heute die gut 600 km von Coral Bay in den Karijini N.P. abspulen. Marianna fährt die erste Hälfte, ich die zweite. Sie killt auf ihrer Hälfte einen unschuldigen, farbigen Vogel, ich auf meiner einen ev. auch unschuldigen, schwarzen Reifen. Mein Reifen ist deshalb nur eventuell unschuldig, weil es ihn nach etwa 50 km ungeteerter Strasse, zurück auf geteerter Strasse, mit ca. 110 km/h einfach plötzlich zerfetzt. Irgendwie komisch und riecht nach Materialfehler. Aber wie auch immer. Nachdem wir (ich) die ersten beiden anhaltenden Autos mit Hilfsangeboten dankend abgelehnt haben (selbst ist der Mann…), nehmen wir das Dritte dann doch an, weil ich feststelle, dass unser Wagenheber für den hochbeinigen Hilux zu kurz ist. Der nette, hilfsbereite Aussie hat glücklicherweise einen ausgewachsenen Wagenheber dabei und mit diesem ist der Radwechsel zwar immer noch schweisstreibend (35°…), aber problemlos. Ich Whatsappe am Abend noch mit Adam von Redsands, um die weiteren Schritte abzumachen.
Ansonsten verläuft unsere Reiseetappe problemlos und führt uns durch unterschiedlichste Landschaften bis auf einen Campground in Tom Price, ca. 50 km vor dem Karijini N.P. Wir wollen uns morgen früh zuerst noch hier in einem Ort alle Reifen ansehen und den Druck kontrollieren, bevor es wieder auf rote Sandpisten geht…

Eindrücke von der Fahrt Coral Bay – Tom Price:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s